"Wir unterstützen Menschen mit Demenz" - Stadtmission Nürnberg organisiert für Bundesministerium Allianz für Menschen mit Demenz in Nürnberg

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz in Ziegelstein und Buchenbühl

Schätzungsweise 1,5 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Ihre Versorgung stellt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels eine immer wichtigere Aufgabe für das Gesundheits- und Sozialwesen dar.

Thomas Staudigl

"Eine Demenzdiagnose darf nicht zum Ausschlusskriterium unserer Gesellschaft werden. Wir brauchen vor Ort Strukturen, die Erkrankten und ihren Familien konkret helfen, trotz Demenz ihren Alltag so normal wie möglich weiter zu leben", formuliert Thomas Staudigl, Leiter des Seniorenzentrums am Tiergärtnertor, das Anliegen eines Bundesprojektes, an dem auch die Stadtmission Nürnberg beteiligt ist. "Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat deshalb in ganz Deutschland das Bundesmodellprogramm  "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" ins Leben gerufen."

Mit Hilfe des Programmes werden in bundesweit 500 Lokalen Allianzen das Potenzial von Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Gesundheitswesen gebündelt und vernetzt. "Dieses soll sicherstellen, dass Menschen mit Demenz, ebenso wie ihre pflegenden Angehörigen, nicht ausgegrenzt werden, sondern akzeptiert und in das gesellschaftliche Leben mit einbezogen bleiben", so Staudigl weiter.

Die Stadtmission Nürnberg als Organisator in Nürnberg erhält hierfür eine Förderung vom Bundesministerium in Höhe von € 10.000 für zwei Jahre. "Wir werden die Lokale Allianz in den Gemeinden Ziegelstein und Buchenbühl verwirklichen. Dabei Kooperieren wir mit der Diakonie Ziegelstein, der Caritas Nürnberg Nord, dem Pflegezentrum Hephata, der Angehörigenberatung e. V., dem Kulturladen Ziegelstein und dem  Seniorennetzwerk Ziegelstein und Buchenbühl", erläutert Thomas Staudigl, der bei der Stadtmission für das Projekt verantwortlich ist.

Erste Angebote sind bereits fest geplant. So wird es jeden Donnerstag von 10:00-11:00 Uhr eine Informations- und Beratungsstunde im Gemeindehaus St. Georg geben und in der Melanchthongemeinde in der Gumbiner Straße 12 sind Angehörige von Menschen mit Demenz am 6. Mai ab 09:30 Uhr zum Frühstück eingeladen. Am 13. Juni beginnt im Kulturladen Ziegelstein, Ziegelsteinstraße 104, ein  Malkurs für Menschen mit Demenz.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.seniorenzentrum-stadtmission.de/lokale-allianzen-fuer-menschen-mit-demenz/ und www.lokale-allianzen.de oder bei Thomas Staudigl, Telefon 0911 / 21 759 22.

gefördert vom:

Meldung vom: 28.04.2016

Können wir Ihnen weiterhelfen?
Tel. (0911) 35 05 0
E-Mail:  info@stadtmission-nuernberg.de

Akute Probleme? Hier gehts direkt zur

 Krisen- und Nothilfe